Die Spar­sams­te

Wettbewerb

Machen Sie mit und gewinnen Sie mit etwas Glück den sparsamsten Geschirrspüler der Welt!


Wettbewerbsfrage:

Wieviel Prozent unter dem besten deklarierbaren A+++ Wert liegt die neue Adora mit Wärmepumpe? (Tipp: Die Antwort finden Sie im untenstehenden Text)
  • Plichtfeld*
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Die sparsamste Art Geschirr zu spülen

Adora ist der einzige Geschirrspüler auf dem Markt mit Wärmepumpe. Sie sparen 30 % Strom im Vergleich zur besten Energieklasse.

Ökologisch und effizient dank der Weltneuheit Wärmepumpe

Die Wärmepumpe ist eine Maschine in der Spülmaschine – eine Innovation auf dem Geschirrspülmarkt. Im Programm Eco wird das Spülwasser ausschliesslich von der Wärmepumpe erwärmt. Damit ist Adora 30 % sparsamer als die beste deklarierbare Energieklasse A+++.

Programm Eco und Wärmepumpe: eine unschlagbare Kombination

Bestwerte, wenn die Zeit keine Rolle spielt: Mit dem Programm Eco reinigen Sie normal verschmutztes Geschirr mit dem absoluten Minimum an Wasser und Energie. Im Programm Eco verbraucht Adora SL mit Wärmepumpe nur 0.55 kWh Strom. Das ergibt bei 280 Spülgängen einen jährlichen Verbrauch von 154 kWh. Sparsamer geht es nicht. Würden alle Schweizer Haushalte mit dem Eco Programm der Adora spülen, könnte man mehr als das Doppelte des jährlichen Stromverbrauchs der Stadt Zug einsparen. Auch die Adora SL ohne Wärmepumpe erreicht im Programm Eco einen bemerkenswert niedrigen Stromverbrauch von nur 0.74 kWh.

Mit EcoManagement den Verbrauch im Griff

Das EcoManagement informiert Sie stets über den genauen Verbrauch Ihres Geschirrspülers. Über das Display prüfen Sie bereits bei der Programmwahl, wie viel Wasser und Energie benötigt wird. Den effektiven Verbrauch zeigt Ihnen Adora nach Programmende an. Die Werte können je nach Programm, Beladung, Zusatzfunktion und Benutzereinstellungen variieren.

Auf Knopfdruck Temperatur senken und Energieparen

Sie möchten noch mehr Energie sparen? Die Zusatzfunktion Energiesparen reduziert die Spültemperatur um 5°C. Das senkt den Verbrauch um 10 % und schont erst noch die Gläser.

Adora weiss, wann Ihr Geschirr sauber ist

Das Automatikprogramm ist das Lieblingsprogramm der Adora-Benutzer. Rund 65% aller Spülgänge mit Adora S und SL Maschinen laufen im Automatikprogramm. Kein Wunder. Das Automatikprogramm spült nur so lange, bis das Geschirr sauber ist. Bei einem extrem tiefen Wasserverbrauch von 5 Litern. Damit sparen Sie 30 % Wasser, Energie und Regeneriersalz. Und erst noch Zeit. Denn das Adora-Automatikprogramm ist mit 65 bis 115 Minuten eines der schnellste Automatikprogramme überhaupt.
Tipp: Sparsames und schnelles Spülen beginnt am Tisch.
Auf die Dauer des Spülgangs können Sie aktiv Einfluss nehmen. Je weniger Speisereste auf den Tellern zurückbleiben, desto kürzer der Spülgang.

Mit der Weltneuheit OptiStart den Niedertarif abwarten

Möchten Sie erst spülen, wenn der Strom am günstigsten ist? Mit der Weltneuheit OptiStart verzögern Sie den Start um bis zu 24 Stunden. Wählen Sie einfach das Programm Startaufschub und geben Sie die gewünschte Verzögerung ein. Das Programm benetzt in der Zwischenzeit das Geschirr. Weil das den Schmutz aufweicht, reichen bei der anschliessenden Spülung tiefere Wassertemperatur. Damit sparen Sie nicht nur Geld, sondern auch bis zu 10 % Strom.

Enormes Stromsparpotenzial dank Warmwasseranschluss

Adora, die Sparsamste, ist für Haushalte mit ökologisch betriebenem Warmwasserspeicher noch sparsamer. Über den Warmwasseranschluss gelangt das Wasser in den Geschirrspüler. Ist das Wasser aus dem Speicher 60° C warm, kann es ohne Aufheizen direkt zum Spülen verwendet werden. Die im Geschirrspüler integrierte Heizung können Sie mit der Einstellung «Ohne Heizen» komplett ausschalten. So sparen Sie bis zu 90 % Energie.

Häufig spülen, Wasser sparen: Der Wassertank macht’s möglich

Sauberes Geschirr mit weniger als einer Gartengiesskannenfüllung. Dank ihres Wassertanks benötigt Adora im Automatikprogramm nur 5 Liter Wasser pro Spülgang. Nach Ende des Spülgangs fliesst das benutzte Wasser in den Wassertank. Beim nächsten Spülgang wird das gespeicherte Wasser wiederverwendet. Erfolgt innert 36 Stunden kein neuer Spülgang, fliesst das Wasser ab. Die Einstellung lohnt sich besonders bei häufigem Gebrauch.

Restlos trocken dank automatischer Türöffnung

Mit dem Türaufstosser wird die Türe am Ende des Spülgangs automatisch um einen Spalt geöffnet. Der Dampf kann kontrolliert entweichen und schont die Küchenmöbel. Mit dieser Funktion verkürzt sich der Spülgang um 10 Minuten, trotzdem wird das Geschirr perfekt trocken. Und Sie sparen erst noch Strom. Denn das Wasser kann vor der Trocknungsphase um 10° C abgekühlt werden. Ein zusätzlicher positiver Effekt: Sie vermeiden den unangenehmen Geruch, der entstehen kann, wenn die Maschine lange geschlossen bleibt.

Teilbeladung: weniger Geschirr, schneller fertig

Sie benötigen schnell sauberes Geschirr, die Maschine ist aber noch nicht voll? Adora unterstützt Sie mit der Funktion Teilbeladung. Das Programm passt sich dem Inhalt an. Sie sparen bis zu 6 Liter Wasser und bis zu 36 Minuten Zeit. Je nach gewähltem Programm.

Hier finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe.

Tipps rund ums Spülen erhalten

Wir haben Ihnen einen Ratgeber mit vielen Tipps zum richtigen Ein- und Ausräumen, zum Umgang mit Gläsern oder zum Sparen von Energie und Wasser zusammengestellt. Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten den Ratgeber umgehend und kostenlos per Mail zugestellt.

Tipps rund ums Spülen erhalten

Anrede*:
Newsletter:
Diese Seite teilen